Woher kommt das Bild auf dem Schulplaner 2020/2021?

Es ist ein Entwurf nach einer Idee von Hannah Ohlmeyer (S4).

Sie sagt dazu: „Im Rahmen des Kunstunterrichts war es meine Aufgabe, einen Schulplaner zu designen. Das Thema war UNESCO, ich habe mich mit dem Weltkulturerbe beschäftigt. Weil die Hamburger Speicherstadt seit ein paar Jahren Weltkulturerbe ist, habe ich mich für ein Bild davon als Hintergrund entschieden. Die Weltkarte, die ich dazu gesetzt habe, symbolisiert, dass Hamburg eine internationale Stadt ist, in der viele Kulturen aufeinander treffen. Ich finde, dass man diesen Aspekt auch gut an unserer Schule erkennt, weil sie sich durch ihr multikulturelles Interesse auszeichnet. Ich selber bin beispielsweise zwischendurch 3 Monate in Frankreich zur Schule gegangen. Deshalb habe ich da jetzt Freunde, spreche fließend Französisch und möchte mich auch nach der Schule mit Menschen und Kulturen in anderen Ländern beschäftigen.“