SYMPTOMANIE

Icon_VeranstaltungDas Oberstufenprofil THEATER und GESCHICHTE präsentierte am 01. und 02. April 2019 jeweils um 19:30 Uhr in der Mehrzweckhalle SYMPTOMANIE nach „Der eingebildete Kranke“ von Molière unter der Leitung von Felix Schwarzbold.

„Bin ich eigentlich wirklich krank?“ fragte sich der eingebildete Kranke, Argan, am Ende der gut neunzigminütigen Inszenierung, nachdem er von seinen Angestellten und Familienangehörigen mit Reflexhammer, Stethoskop und Arztkittel ausgestattet worden ist. Und da es sich mit Schnurrbart einfacher praktizieren lässt, wird ihm dieser auch noch überreicht. Doch reicht diese simple Maskierung und der schlichte Glaube an die Heilkraft der Medizin, sich von seinem hypochondrischen Über-Ich zu befreien?

Es spielten Aydin, Bahar, Beckmann, Cakallioglu, Cavas, Censi, Coskun, Fischer, Kaplan, Rißmann, Thießen, Troelenberg und Voigtländer.