„Spielwut“

Icon_BerichtNeues Nachmittagsangebot am Gymnasium Osterbek

Heute konnte zum ersten Mal „Spielwut“ entstehen: Marianna von der Ludothek Bramfeld hatte verschiedene Spiele mitgebracht, die die Schülerinnen und Schüler mit Freude ausprobiert haben. Witzige Erfahrung: Wenn man eine Stoppuhr einsetzt, werden sogar bekannte Spiele überraschend rasant und fetzig. Auch am kommenden Montag heißt es im Studienzentrum dann wieder: „Würfel frei“. Beginn ist um 15:00h. Auch neue Mitspieldende sind herzlich willkommen.