MINT-freundliche Schule

Icon_BerichtDie Auszeichnung für unsere Schule

Ein schöner Empfang im Haus der Körber-Stiftung in der Hamburger Hafencity: Bei Kaffee und Kuchen kamen wir mit vielen Schülern und Lehrern anderer Schulen aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zusammen. Wir kämpften etwas mit unserer Nervosität, denn die Übergabe auf der Bühne sollte mit einem kurzen Interview verbunden sein. Zu Beginn der Veranstaltung wurden mehrere Reden gehalten, unter anderem auch von unserem Schulsenator Herrn Thies Rabe und auch von Vertretern der MINT-Stiftung. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In den reden wurde immer wieder gesagt, dass Berufe im MINT-Bereich viel Freude machen, für unsere Gesellschaft wichtig sind und es auf dem Arbeitsmarkt in diesem Bereich sehr gut aussieht. Die MINT-freundlichen Schulen würden in diesem Bereich sehr stark sein.

Nach und nach wurden die Schulen nach vorne gebeten, erhielten ihre Urkunde und die Plakette und die Schülerinnen und Schüler erzählten über ihre persönlichen Erfahrungen im Bereich MINT. Das hat bei uns zum Glück ganz entspannt geklappt. Mit gutem Gewissen kann man sagen, dass unsere Schule in diesen Bereichen sehr engagiert ist und den Schülern tolle Möglichkeiten bietet, sich im MINT Bereich weiterzuentwickeln.

Nathalie und Phyllis, 9a