Osterbek blüht auf

POL-Kurs „Osterbek blüht auf – eine Schule für die Stadtnatur und für die biologische Vielfalt“

ProfilInhaltliche Schwerpunkte:

Unsere Schule ist Hamburger Klimaschule – aber wie hängen Klimaschutz und Stadtnatur zusammen? Welche Bedeutung hat die Stadtnatur für die Biologische Vielfalt und was haben wir damit zu tun?
Diesen Fragen werden wir in diesem POL-Kurs nachgehen. Dabei werden wir den Bienenhof mit unseren Schulbienen weiter als Naturoase gestalten, in der auch Wildbienen, Schmetterlinge, Käfer, verschiedene Vogelarten und vielleicht sogar Fledermäuse einen Lebensraum finden können. Unsere Schulbienen werden hier anzutreffen sein und gelegentlich werden wir dem Imker über die Schulter sehen können.
Bei der Gestaltung des Bienenhofes sind Kreativität und Forschergeist gefragt, um zu erfahren, welche Blumen für Bienen und andere Insekten attraktiv sind. Damit die Tiere während ihrer aktiven Zeit im Sommerhalbjahr stets Nahrung finden, müssen wir Pflanzen wählen, deren Blütezeiten ineinander übergehen. Wir werden erfahren, wie Pflanzen es schaffen, zielgerichtet ihre „richtigen“ Bestäuberinsekten anzulocken und uns mit spannenden Themen wie deren Bedeutung als Pflanzenbestäuber (und damit für die Welternährung) und ihrem Schutz beschäftigen.
Schließlich werdet ihr durch eure gemeinsamen Aktivitäten auch die Antworten auf die am Anfang gestellten Fragen herausfinden: learning by doing!

Arbeitsweise:

Ihr wählt ein Gartenthema, das euch interessiert und das ihr als Team selbständig bearbeitet. Eure Erkenntnisse berücksichtigt ihr bei der Planung und setzt sie bei der praktischen Arbeit in die Tat um. Bei einem Besuch des NABU-Naturgartens könnt ihr viele Anregungen und Informationen zur weiteren Gestaltung des Bienenhofes sammeln. Die Lehrerin gibt Tipps und Hilfestellung, hält sich aber weitgehend im Hintergrund.

Präsentationsmöglichkeiten:

Das Thema ist bunt und so können auch eure Protokollmappen und Präsentationen sein: Ob Video, Plakat oder Empfang im Bienenhof – hier ist eure Kreativität gefordert!