Nachhaltiges Osterbek

POL-Kurs „Nachhaltiges Osterbek“

Beteiligte Fächer

Geographie, alle Naturwissenschaften, PGW
Der POL-Kurs „Nachhaltiges Osterbek“ findet im kommenden Schuljahr im Umweltzentrum auf „Gut Karlshöhe“ statt.

Inhaltliche Schwerpunkte

Der POL-Kurs „Nachhaltiges Osterbek“ ist der Nachfolgekurs des Kurses „Klimaschutz“. Damit wird eine thematische Erweiterung deutlich: In dem Kurs geht es künftig ganz allgemein um die Frage, wie wir an unserer Schule und den Mitgliedern der Schulgemeinschafft den Verbrauch endlicher Ressourcen reduzieren können.

Im Schuljahr 2013/2014 ist es das Ziel des Kurses, eine Ausstellung zum Thema „Nachhaltigkeit in meinem Alltag“ zu gestalten. Diese Ausstellung soll auf Gut Karlshöhe und am Gymnasium Osterbek zu sehen sein und kann auch anderen interessierten Schulen zur Verfügung gestellt werden. Sie soll Schülern, Lehrern und Eltern zeigen, was nachhaltiges Handeln bedeutet und in welchen Situationen es uns alle betrifft: Wieso führen Handys zu Kriegen? Was hat der Discounter-Apfelsaft mit Eulen und Uhus zu tun? Zu diesen und vielen anderen (eigenen) Fragen ist Euer Einsatz gefragt. Die Antworten und Zusammenhänge sollen eine spannende, professionell produzierte Ausstellung mit gedruckten Plakaten, Audio- und Video-Präsentationen und Ausstellungsstücken ergeben.

Arbeitsweise

Die Planung der einzelnen Projekte findet in Gruppen statt. Bei der Umsetzung stehen euch dann die Möglichkeiten von „Gut Karlshöhe“ (Experten, z. T. Material, Räumlichkeiten) zur Verfügung.

Präsentationsmöglichkeiten

Eure Teilergebnisse zu der Ausstellung stellt Ihr den anderen Gruppen am 03.12.2013 vor. Die gesamte Ausstellung wird anschließend in der Schule gezeigt.

Besonderheiten

Um trotz der Entfernung zu unserer Schule ein sinnvolles Arbeiten zu ermöglichen, findet der Kurs in Blöcken in der Zeit zwischen 14:30 Uhr (Treffen an der U-Bahn Trabrennbahn) und 17:30 Uhr statt! Geplante Termine 2013: 20.08., 27.08., 15.10., 22.10., 29.10., 26.11., 03.12., 17.12. (Änderungen möglich). Bei der Anreise mit Bus und Bahn müssen eure Eltern die entstehenden Kosten (2,00 € pro Termin) übernehmen.