Menschen, Roboter und künstliche Intelligenz

POL-Kurs „Menschen, Roboter und künstliche Intelligenz“

ProfilBeteiligte Fächer

Informatik, Mathematik und NAT

Inhaltliche Schwerpunkte

Gemeinsam mit den LEGO-Robotern EV3-Mindstorms wollen wir spannende Projekte zu Themen aus der Welt der Natur- und Ingenieurwissenschaft wie etwa autonomes Fahren, Farberkennung oder Objektunterscheidungen durchführen. Dabei werden wir für jedes Projekt zunächst die passenden Roboter bauen und anschließend für die jeweiligen Aufgaben programmieren.
Wenn du schon ein bisschen programmieren kannst, zum Beispiel, weil du in der 5. Klasse den Robotik-Stern besucht hast, ist das prima. Eine Voraussetzung für die Teilnahme an dem Kurs ist dies aber nicht. Wichtiger ist, dass du Interesse daran hast, zu den gestellten Probleme kreative und mutige Lösungen zu entwickeln.

Arbeitsweise

Wir arbeiten grundsätzlich in Kleingruppen mit maximal drei SchülerInnen zusammen.
In den ersten Wochen arbeiten wir gemeinsam an den gleichen Projekten, um die Aufbauten und Programmierungen der Roboter kennenzulernen und Grundideen projektorientierten Arbeitens zu erkunden.
Anschließend sollt ihr euch in der zweiten Hälfte des Kurses ein eigenes Projekt suchen und dieses mit Hilfe eigener Roboter durchführen und dokumentieren.

Präsentationsmöglichkeiten

Es gehört zu jedem eurer durchgeführten Projekt dazu, eigene Lösungen vorzustellen und mit dem Rest des Kurses über die Erfolge und/oder Probleme der eigenen Projektarbeit in Form von Kurzpräsentationen ins Gespräch zu kommen.
Euer eigenes Projekt soll am Ende des Halbjahres in Form einer größeren Präsentation sowohl dem Kurs als auch auch der Schulöffentlichkeit vorgestellt werden.

Schüler experimentieren mit selbstgebauten Robotern
Schüler experimentieren mit selbstgebauten Robotern