Historische Spielfilme – Abbildungen der Vergangenheit?

POL-Kurs „Geschichte im Spielfilm“

ProfilIn diesem POL-Kurs beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen historischen Spielfilmen, die z.T. von den SchülerInnen selber ausgesucht werden können. Hierfür arbeiten wir uns eigenständig in den historischen Sachverhalt, den der jeweilige Film behandelt, ein, um anschließend genauer analysieren zu können, auf welche Weise der Film die Vergangenheit darstellt. Hierbei gilt es beispielsweise, die Darstellungsweise von historischen Persönlichkeiten zu untersuchen oder zu betrachten, welche Aspekte der Vergangenheit ausführlicher beleuchtet bzw. ausgelassen werden. Dabei spüren wir jeweils der Frage nach, welche Absichten der Spielfilm mit dem, was/wer oder wie die Vergangenheit gezeigt wird, verfolgt. Durch diese Herangehensweise kommen wir zu einer Beurteilung, inwieweit dem Spielfilm eine angemessene Darstellung der Vergangenheit gelingt und somit zu einer zusammenfassenden Kritik des filmischen Werks insgesamt.
Auf einer schulischen Veranstaltung werden die Arbeitsergebnisse des Kurses und einige Spielfilmszenen der Schulöffentlichkeit präsentiert.
Als Voraussetzung werden lediglich das Interesse an dem Unterrichtsfach Geschichte und die Lust, sich mit Spielfilmen intensiver zu beschäftigen, benötigt.