POL-Kurs Black Dances Matter

Profil

Black Dances Matter (9. Klasse)

 Frau Annen

Schon früh bahnten sich Musik und Tänze der Afroamerikaner ihren Weg von der Straße in die Wohnzimmer der Welt. Und das zu Recht! Bei der besonderen Rhythmik hält niemand die Füße still.

Wir werfen einen Blick in die Geschichte der afroamerikanischen Tanzkultur, von Swing bis HipHop.

Der Kurs findet an zwei Wochenenden statt (24./25.04.21 und 29./30.05.21), so dass ihr dienstags früher nach Hause gehen könnt. Bei Interesse können auch Schüler*innen der Bili-Klassen teilnehmen (sofern es noch Plätze gibt).

Am ersten Wochenende wird es Workshops und Input zu verschiedenen Themen geben, z.B. Tanzworkshops und Videos zu den verschiedenen Tanzarten (u.a. Lindy Hop, Solo Jazz und Hip Hop (mit Gökhan Uygur)) und einen Stadtrundgang durch Hamburg auf den Spuren der Swing-Kids, die sich mit Swing-Tanz in 1940er Jahren den Nazis widersetzten (der Rundgang wird voraussichtlich ca. 5€/Schüler*in kosten).

Am zweiten Wochenende erarbeitet ihr eure Präsentation. Das kann ein theoretischer Vortrag zum Thema afroamerikanische Tänze/Musik sein oder ein Tanz in einem der Stile (z.B. Swing, Jazzdance, HipHop, Voguing,…) mit einer kurzen Erläuterung zu Besonderheiten der Choreografie/des Tanzstils.

Ich freue mich auf euch!

 

Neugierig geworden? Hier sind ein paar Videos zum Einstimmen:

https://www.youtube.com/watch?v=qzc7vY9VTnk

(Hellzapoppin’ ist ein Film aus dem Jahr 1941. Über den Tanz darin kann ich euch einiges erzählen, ich durfte nämlich noch eine der Tänzerinnen (Norma Miller) kennenlernen, die vor einem Jahr leider im Alter von 99 Jahren verstorben ist.)

https://www.youtube.com/watch?v=7O6kPEPOoaE

Am besten vorspulen bis zur 3.Minute. Es ist ein Crossover Lindy Hop/Hip Hop-Contest und es tanzen u.a. Hip Hopper auf Swing Musik.

https://www.youtube.com/watch?v=x-Pli4l6ZOY

Und natürlich beim King of Pop kann man auch die verschiedenen Tanzstile über die Jahre erkennen. Hier eine Sammlung von Videos von 1969-2009.

Bleibt nur noch zu sagen: “It don’t mean a thing if it ain’t got that swing”!