Mittelstufe

Unsere Mittelstufe

Aus großen Kindern werden kleine Erwachsene…

Icon_InfoGäbe es eine Kleiderordnung für die Mittelstufe – Siebenmeilenstiefel wären das einzige mittelstufentaugliche Schuhwerk, mit dem Schülerinnen und Schüler durch diese vier Jahre ihrer Schulzeit eilen könnten. Aus großen Kindern werden kleine Erwachsene… äußerlich, aber besonders auch im Denken, Fühlen und Erfahren des eigenen Ichs und der Welt: Interessen profilieren sich immer deutlicher, Individualität prägt sich zunehmend aus und Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit sind gerne in Anspruch genommene Attribute.

Auf diesen, für uns Lehrer (und Eltern?) ebenfalls sehr spannenden Prozess wollen wir in der Mittelstufe eingehen, indem wir Wert- und Einstellungskonstanten als Orientierung für unser gemeinsames Miteinander ebenso pflegen, wie wir andererseits den sich ändernden Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler im Unterricht durch Projekte, Exkursionen und aktuellen Unterricht Rechnung tragen.

Herr_BlaselUnsere differenzierte Stundentafel ermöglicht unseren Schülerinnen und Schülern ein hohes Maß an individueller Wahlfreiheit (Profilsterne, POL-Kurse, Wahlpflichtbereiche, PVK-Schnupperkurse), räumt aber auch unseren beiden bilingualen Sprachzweigen Französisch (ab Klasse 5) und Englisch (ab Klasse 7) einen festumrissenen Unterrichtsplan ein. Deren Attraktivität nährt sich u.a. auch aus unseren besonderen Austauschprogrammen, die wir insbesondere mit unseren französischen Partnerschulen pflegen. In Jgst. 10 ergänzen wir unser Sprachangebot mit Spanisch als 3. neu einsetzender Fremdsprache. In dieser erlebnisreichen Intensivierung unseres Sprachunterrichts erfüllt sich neben ersten interkulturellen Lebenserfahrungen für unsere Kinder zugleich der Gedanke, Sprache als Werkzeug und Mittel zum Zweck zu gebrauchen.

Mit unseren fächerverbindenden POL-Kursen fördern wir die Entdeckung persönlicher Interessenschwerpunkte sowie das gemeinsame Arbeiten in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen: Große Schüler werden hier manchmal zu kleinen Lehrern und kleine Schüler zu neugierig forschenden Größen.

Mittelstufe heißt auch, sich erstmals außerschulischen Berufsrealitäten zuzuwenden und in Berufs- und Sozialpraktika wesentliche Kompetenzen zu erwerben. Vielfältige Veranstaltungen begleiten diese Entwicklung unserer Schüler innerhalb und außerhalb des Unterrichts und lassen sie ein umfangreiches Handlungsfeld zur Berufsorientierung erleben. Nicht umsonst trägt unsere Schule das zertifizierte Siegel „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“.

Uebersicht_Mittelstufe

Mittelstufe bedeutet ebenfalls schulintern auf die Zukunft vorzubereiten und Schüler dahingehend stark zu machen, so dass wir in Jg. 10 in enger Kooperation mit unseren Partnerschulen eine Vielfalt sog. „Profilvorbereitungskurse“ (PVK) anbieten, die die Schülerinnen und Schüler in mehreren Quartalen anwählen, kennenlernen und testen können, um ein optimales Oberstufenprofil für sich zu wählen.

Neben unseren Unterrichtsangeboten und –entwicklungen wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler aber auch als wachsende und reifende Persönlichkeiten wahrnehmen, stärken, ihre Selbstständigkeit und Eigenständigkeit ebenso unterstützen wie sie in Planungen und Entwicklungen unserer Schule mit einbeziehen. Diese Form der Partizipation geschieht im Kleinen (Klassenrat) wie im Großen (Schülerrat, Schulsprecherteam) und lässt unsere Schülerinnen und Schüler ihre Rechte und Pflichten verantwortungsvoll erleben.

Natürlich gibt es, wie an jeder Schule, Probleme, Konflikte und Ängste unter Schülerinnen und Schülern. Wir lassen aber keinen mit seinen Problemen alleine und versuchen fair und konstruktiv mit ihnen umzugehen, beraten darüber im Klassenrat, schalten unsere Streitschlichter mit ein oder helfen als Klassenlehrer, als Abteilungsleiter (Frau Funck, Herr Blasel, Herr Spiekermann), mithilfe unserer Beratungslehrerin Frau Richstein, oder suchen und vermitteln weitere Hilfe bei außerschulischen Organisationen.

In diesem Klima des freundlichen, wertschätzenden und respektvollen Umgangs miteinander versuchen wir auch, Schule als einen nicht immer nur akademischen Ort erleben zu dürfen, in dem man auch jede Menge Spaß bei Sportturnieren, AGs, Kinoveranstaltungen oder Schulfesten haben kann. All dies zusammen prägt den Facettenreichtum und die Lebendigkeit unserer Schule, im Besonderen unserer Mittelstufe, und macht für dieses intensive Erlebnis fast schon Achtmeilenstiefel nötig!

Andreas Blasel
Abteilungsleiter Mittelstufe

Kontakt