Mathematik und Naturwissenschaften

Fachbereich: Mathematik und Naturwissenschaften

Icon_MINTMathematik ab Jahrgang 5

Im Mathematikunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler Begriffe und Methoden, um ihre Umwelt mathematisch zu durchdringen und Probleme mit mathematischen Mitteln zu lösen.

Der Mathematikunterricht fördert durch die Behandlung von mathematisch bearbeitbaren Problemen aus der Berufs- und Arbeitswelt sowie durch Begegnungen mit Anwendungssituationen auch die berufliche Orientierung der Schülerinnen und Schüler.

Naturwissenschaften in Jahrgang 5 und 6

Der Unterricht zielt vor allem darauf ab, das Interesse der Schülerinnen und Schüler an den Naturwissenschaften, an der Technik und an der Informatik zu fördern und sie handlungsfähig zu machen. Hier begegnen den Schülerinnen und Schülern zum einen Phänomene aus ihrer unmittelbaren Erfahrungswelt, zum anderen Effekte, die sie verblüffen und ihre Neugier anregen.

Dabei stehen die sorgfältige Beobachtung sowie das unmittelbare Erleben und Erstaunen im Mittelpunkt. Eine vollständige Erklärung der Phänomene wird auf dieser Stufe nicht angestrebt.

MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

Wir sind NAT-Kooperationsschule
Wir sind NAT-Kooperationsschule
Wir sind Hamburger Klimaschule
Wir sind Hamburger Klimaschule

Biologie ab Jahrgang 7

Der Biologieunterrichts erschließt den Schülerinnen und Schüler die belebte Natur, vermittelt ihnen biologische Grundkenntnisse und zeigt ihnen die Einbindung des Menschen in die Natur auf. Die lebendige Natur bildet sich in verschiedenen Systemen ab, z. B. der Zelle, dem Organismus, dem Ökosystem und der Biosphäre sowie in deren Wechselwirkungen und in ihrer Evolutionsgeschichte.

Dadurch, dass der Mensch selbst Gegenstand des Unterrichtes ist, trägt der Biologieunterricht zur Entwicklung des Selbstverständnisses der Schülerinnen und Schüler bei. Dies ist die Grundlage für ein gesundheitsbewusstes und umweltverträgliches Handeln sowohl in individueller als auch in gesellschaftlicher Verantwortung.

Chemie ab Jahrgang 8

Die Chemie untersucht und beschreibt die stoffliche Welt unter besonderer Berücksichtigung der chemischen Reaktion als Einheit aus Stoff- und Energieumwandlung durch Teilchen- und Strukturveränderungen und Umbau chemischer Bindungen. Damit liefert die Chemie Erkenntnisse über den Aufbau und die Herstellung von Stoffen sowie für den sachgerechten Umgang mit ihnen.

Der Chemieunterricht macht die Erklärbarkeit der stofflichen Phänomene und der Veränderung von Stoffen deutlich; er bietet den Schülerinnen und Schülern ein klares Weltbild als Basis für kompetente Entscheidungsprozesse.

Physik ab Jahrgang 7

Der Physikunterricht will den Schülerinnen und Schülern helfen, sich in unserer von Technik geprägten Welt zurechtzufinden. Dafür sind erforderlich:

  • Kenntnisse über die Funktion technischer Geräte und Verfahren, um Technik zu verstehen, sie in ihrem Nutzwert zu begreifen und in ihrer Wirkung auf Mensch und Umwelt beurteilen zu können,
  • Fähigkeiten zur sachgerechten Handhabung von Geräten und Systemen (auch von Messgeräten und Computerprogrammen) sowie zur Ausführung elementarer handwerklicher Tätigkeiten.

Die enge Verbindung zwischen Technik und Physik macht deutlich, dass die Naturwissenschaft Physik ein grundlegender Bestandteil unserer Kultur ist. Der Unterricht soll deshalb,

  • den Blick für Phänomene schärfen und die Neugier verstärken,
  • das Fragen (und insbesondere das Hinterfragen von Vorwissen) anregen,
  • durch eine physikalische Erklärung ausgewählter Naturerscheinungen ein vertieftes Verständnis der Natur und dadurch auch eine erweiterte emotionale Einstellung zu ihr ermöglichen.

In Hamburg legen die Bildungspläne Ziele, Methoden und Inhalte der Unterrichtsfächer fest. Sie sind auf der Homepage der Schulbehörde zugänglich: http://www.hamburg.de/bildungsplaene/2363352/gym-seki.html

(Suchstichworte: Hamburg Bildungspläne Sek 1)

Jede Schule leitet aus den Bildungsplänen eigene Jahrespläne für die Fächer ab. Sie dienen als verbindliche Konkretisierung der Bildungspläne und sind Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern zugänglich:

Das Gymnasium Osterbek hat seine Jahrespläne im Schulraum „Gymnasium Osterbek“ auf der Internetplattform „www.schulcommsy.de“ veröffentlicht.