Anerkennung für unsere Schule

Das Gymnasium Osterbek wurde erneut ausgezeichnet. Es sind Anerkennungen für eine besondere Unterrichtsgestaltung, die für Außenstehende nicht sichtbar ist. Die externe Verantwortung für diese Auszeichnungen macht sie besonders glaubwürdig:

Die Schulbehörde verleiht dem Gymnasium Osterbek das Qualitätssiegel für bilingualen Unterricht für unseren Französischzweig und unseren Englischzweig. Die Anforderungen sind hoch und die Anerkennung gestattet uns auch weiterhin, Zertifikate für den bilingualen Unterricht in den Fächern Französisch und Englisch nach der 10 Klasse und zum Abitur auszustellen.
Das Siegel bestätigt die Qualität des seit 35 Jahren bestehenden Französischzweiges. Dieser Zweig hat die zusätzliche Berechtigung, auch das französische Abitur vergeben zu dürfen, das AbiBac.
Das Siegel bestätigt den Erfolg des bilingualen englischsprachigen Unterrichts, den wir seit einem Jahrzehnt anbieten.
Die Basis für den bilingualen Unterricht legen die Fachschaften Französisch und Englisch mit Unterrichtsergebnissen auf hohem Niveau und den wichtigen Austauschfahrten zum sprachlichen und kulturellem Austausch mit Jugendlichen. Den zweisprachigen Unterricht in den Sachfachfächern Bildende Kunst, Biologie, Geographie, Geschichte, PGW, Religion, Sport und Theater gestalten unsere Lehrerinnen und Lehrern mit viel Engagement und Talent.
Die Berechtigung, das Qualitätssiegel gleichzeitig für zwei Sprachenzweige führen zu dürfen, ist eine herausragende Auszeichnung für unsere Schule!

Das bundesweite Netzwerk „MINT Zukunft schaffen” hat unsere Qualifizierung als „MINT-freundliche Schule“ durch das Siegel „Digitale Schule 2017“ ergänzt und aufgewertet. Damit wird der Einsatz des MINT-Beauftragten unserer Schule und der Fachkollegien gewürdigt, die dieses Thema an unserer Schule fördern und über viele Initiativen den Unterricht bereichern.